OnePlus One: Sicherheitslücken behoben, Auslieferung beginnt

Erst gestern berichtete ich davon, das es zu Verzögerungen bei der Auslieferung des OnePlus One kam. Schuld daran soll aber der CyanogenMod 11S gewesen sein, es soll wohl Probleme mit der OpenSSL-Verschlüsselung gegeben haben. Und so lange dieses Problem bestand, wollte OnePlus kein Smartphone ausliefern. Doch nun kommen gute Nachrichten, die Probleme scheinen schneller behoben als gedacht. Denn ab sofort wird das OnePlus One wieder an die User ausgeliefert.

OnePlus hat in Zusammenarbeit mit dem CyanogenMod die Probleme mit der OpenSSL-Verschlüsselung doch recht schnell beheben können. Dadurch hielt sich die Verzögerung bei der Auslieferung des Smartphones in Grenzen. Auch ein offizielles Statement gibt es nun dazu:

OnePlus One, OnePlus

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

„Wir haben entschieden den Versand der ersten Geräte zu verzögern, um sicherzustellen, dass die Software sicher ist und die bestmögliche Nutzererfahrung bietet. Das CM Team hat schnell und effizient gearbeitet und den Open SSL Fehler beseitigt. Die ersten Geräte für Nutzer mit Invites werden morgen verschickt.“

Wenn jetzt doch endlich dieses unsägliche Einladungssystem beim OnePlus One verschwinden würde und man das Modell ganz normal kaufen könnte, dass wäre jetzt noch ein Traum. Aber wahrscheinlich müssen wir darauf noch mehrere Monate warten.

Quelle: Android Authority

Über Jörn Schmidt 17297 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

1 Trackback / Pingback

  1. OnePlus One: Sicherheitslücken behoben, Au...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*