OnePlus One: Update bringt „Ok OnePlus“ statt „Ok Google“

0

OnePlus One Flagship Killer

Beim nächsten Update für das OnePlus One wird es ein neues Feature für das Smartphone geben. Denn beim nächsten Cyanogen OS 12 Update wird es einen neuen Sprachbefehl geben. Statt „Ok Google“ wird man dann „Ok OnePlus“ sagen können, um die Sprachsteuerung des Smartphones zu starten. Dies soll ähnlich funktionieren wie bereits beim Motorola Moto X und Moto X 2014.

Die Sprachsteuerung bei Smartphones ist eines der Features, welches sich in den letzten Jahren besonders starkt entwickelt hat. Und natürlich ist sie auch für die Hersteller sehr wichtig. So kann man sich nicht nur von der Konkurrenz ein wenig unterscheiden, sondern auch die Nutzung des Smartphones deutlich erleichtern. So nun auch beim OnePlus One, welches mit dem nächsten Update von Cyanogen OS 12 die Phrase „Ok OnePlus“ spendiert bekommt, um die Sprachsteuerung zu aktivieren.

OnePlus One hört auf „Ok OnePlus“

„Ok Google“ zur Aktivierung der Sprachsteuerung wird also auf den OnePlus One angeschafft und durch die eigene Phrase ersetzt. Motorola hatte es ja bereits vorgemacht. Und genau so soll es auf dem OnePlus auch funktionieren. Da kann man sich schon darauf freuen, dass nun auch dieses Modell auf einen Sprachbefehl wartet, um aktiviert zu werden. Man geht davon aus, dass es dort genauso unkompliziert funktionieren wird wie bei Motorola.

Das neue Cyanogen OS 12 Update mit der Phrase „Ok OnePlus“ soll ab Mitte der Woche ausgerollt werden. All, die jetzt schon das erste Update installiert hatten, werden das neue nachgereicht bekommen. Die Auslieferung erfolgt wie immer in wellen, daher kann es bei dem einen oder anderen von euch etwas dauern, bis ihm das Update angeboten wird.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere