OnePlus poliert OxygenOS nach Wünschen der User auf

OnePlus Logo

OnePlus hat mit seinem Betriebssystem OxygenOS bei vielen Usern den Nerv getroffen. Dennoch kann man aber immer etwas verbessern. Und so hatte der Hersteller zu Vorschlägen aufgerufen, die nun auch teilweise in die Tat umgesetzt werden sollen.

Seit Februar hatte der Hersteller seine Community befragt, was wohl das nächste große Feature von OxygenOS werden sollte. Viele User hatten sich daran beteiligt, heute gab der Hersteller den Gewinner der Challenge bekannt.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Léandro Tijink, so der Name des Gewinners, hat sich nicht nur Gedanken um Features oder ähnliches gemacht. Denn vielmehr hat er sich doch tiefgreifende Gedanken über den kompletten Aufbau von OxygenOS gemacht. Und das hat OnePlus ordentlich beeindruckt. Er hat sogar eigens eine eigene Webseite dafür eingerichtet, um alle Vorschläge zu beleuchten.

Und der Hersteller und der Gewinner werde nun eng zusammenarbeiten, um die Vorschläge auch umsetzen zu können. Natürlich werden es nicht alle Vorschläge sein, einen Teil seiner Ideen sollen aber in OxygenOS implementiert werden.

Die Bandbreite umfasst dabei 20 Anpassungen und reichte dabei von kleineren Anpassungen bis hin zu komplett neuen Nutzeranpassungen. Mal sehen, welche dieser Vorschläge dann OnePlus in einer nächsten Version des Betriebssystems übernehmen wird.

Quelle(n):
https://forums.oneplus.com/threads/pmchallenge-reworked-oxygenos-experience.1002709/

Über Jörn Schmidt 17309 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*