OnePlus: Streit mit CyanogenMod

0

OnePlus One

Gibt es etwa Stress zwischen dem Hersteller OnePlus und den Jungs vom CyanogenMod? Anscheinend steht die Partnerschaft der beiden Unternehmen schon wieder vor dem Aus. Denn in Indien bekommt das OnePlus One bereits schon keine Updates mehr vom CyanogenMod. Grund für den Streit soll sein, dass die Cyanogen Inc. dem Smartphone-Hersteller Micromax exklusiv zusagte, Firmware für deren Smartphones in Indien bereitzustellen.

Die einst so hoffnungsvoll begonnene Partnerschaft zwischen OnePlus und CyanogenMod scheint kein schönes Ende zu finden. Aber auch ich wäre ein wenig sauer auf die Jungs vom CyanogenMod, wenn ich einem Konkurrenten exklusiv zusichere, Software zu liefern. Und gerade in einem wichtigen Markt wie Indien, wo auch OnePlus versucht, Fuß zu fasen. Und dabei kann es nur zwei Verlierer geben, keiner der beiden dürfte daraus Vorteile ziehen. Das OnePlus One bleibt in Indien auf dem derzeitigen Android-Stand stehen, CyanogenMod verliert wahrscheinlich den chinesischen Markt.

OnePlus arbeitet an eigenem Betriebssystem

Natürlich hat man nun bei OnePlus die Entwicklung eines eigenen Betriebssystems weiter forciert. Denn es ist davon auszugehen, dass die Partnerschaft der beiden Unternehmen schnell beendet werden soll. Hier hätten die Jungs vom CyanogenMod vielleicht vorsichtiger agieren sollen. Zwar ist das OnePlus One kein Smartphone gewesen, was sich millionenfach verkauft hat, doch hatte man mit den Chinesen einen exklusiven Deal, aus dem eine tiefe Partnerschaft hätte werden können.

Es ist nun davon auszugehen, dass der OnePlus One Nachfolger bereits mit der hauseigenen Software ausgeliefert werden wird. Und der CyanogenMod hätte den wichtigen Markt China verloren. Ob sich das Custom ROM in Indien durchsetzen wird, ist nämlich noch gar nicht sicher. Denn dort lauert mit Android One der große Rivale Google.

>>> Die bisherigen OnePlus One Beiträge

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere