OnePlus und Meizu schummeln in Benchmarks

0

OnePlus 3T Android Smartphone

Das kommt dann doch ein wenig überraschend. Eigentlich dachte man, dass das Schummeln bei den Benchmarks vorbei sei, schließlich gab es da vor 2-3 Jahren ja mal eine große Welle, wo große Hersteller erwischt und dann aus den Benchmark-Listen entfernt wurden. Das scheint in China aber noch nicht angekommen zu sein.

Da haben sich jetzt also OnePlus und Meizu dabei erwischen lassen, wie sie in Benchmarks schummeln. Peinlich. Aufgefallen ist das ein paar Jungs der xda-developers. Dieses ist aufgefallen, dass der Prozessor des OnePlus 3T sich in Benchmarks seltsam verhält. Und so fiel auf, dass das OnePlus 3T z.B. im Geekbench 4 die CPU-Taktraten deutlich anhebt und weniger auf Akkuverbrauch und Hitze achtet. Hatten wir das nicht schon einmal? Und vor allem, haben es die Hersteller so nötig? Und auch beim Meizu Pro 6 Plus stellte man dieses Verhalten fest. Schon bevor der eigentliche Benchmark bei beiden Smartphones gestartet wurde, stellte sich der verbaute Prozessor schon mit höheren Taktraten darauf vor.

OnePlus hat auch umgehend auf die Enthüllungen reagiert und versprach, zukünftig dies nicht mehr zu machen. Nun stellt sich mir aber immer noch die Frage, warum das die Hersteller machen, sie haben es doch gar nicht nötig?!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.