OxygenOS: Screenshots und Bootanimation aufgetaucht

0

OnePlus OxygenOS

Vor einigen Tagen bereits gab es die ersten Informationen zum neuen OnePlus Betriebssystem OxygenOS. Gestern nun gab es weitere Informationen zum neuen mobilen Betriebssystem des chinesischen Smartphone-Herstellers. Noch müssen sich aber die Besitzer des OnePlus One ein wenig gedulden müssen, denn das OxygenOS ist noch nicht fertig. Auf reddit hat man aber im Rahmen einer „Ask me anything“ Runde weitere Informationen verraten.

Auf reddit hat nun OnePlus Rede und Antwort gestanden. Und zwar zum neuen Betriebssystem OxygenOS. Bereits im März soll ja den Aussagen der Chinesen nach der Rollout stattfinden. Es scheint also so, als ob die Entwicklung wirklich in den letzten Zügen liegt. Das Update wird dann aber nicht via OTA an das OnePlus One ausgerollt werden, die User müssen OxygenOS dann per Hand selbst flashen. Man teilte auch mit, dass OxygenOS nicht komplett Open Source sei, um die Verwendung proprietärer Treiber und Apps zu gewährleisten.

OxygenOS basiert auf Android 5.0 Lollipop

Bloatware soll es unter OxygenOS ebenfalls nicht geben, das Betriebssystem soll durch Performance glänzen. Die Entwickler kündigten ferner an, dass man vorerst auf eine eigene Kamera-App verzichten werde und stattdessen auf die Google Kamera zurückgreifen werde. Die Entwicklung einer eigenen Kamera-App ist aber bereits für den 2. Release in vollem Gange.

Ferner sind nun auch Screenshots von OygenOS aufgetaucht, welches eigentlich pures Android zeigen. Es ist auch nicht so kunterbunt wie bei anderen chinesischen Herstellern, die ihrer Benutzeroberfläche bzw. OS ja manchmal kaum auszuhaltende Farben spendieren. Auch eine mögliche Bootanimation ist bereits zu sehen, diese scheint aber noch nicht final zu sein.

OxygenOS ScreenshotOxygenOS

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.