Panasonic Lumix CM1 Android Kamera-Smartphone vorgestellt

Mit dem Panasonic Lumix CM1 hat der Hersteller heute sein erstes Android Kamera-Smartphone offiziell vorgestellt. Damit könnte der Hersteller eine Alternative zum Samsung GALAXY K Zoom geschaffen haben. Ob dies wirklich so ist, erfahrt ihr am Ende des Artikels. Doch was hat das Panasonic Lumix CM1 eigentlich zu bieten? Mit welchen Spezifikationen wird es erscheinen? Dies erfahrt ihr jetzt hier.

Das Panasonic Lumix CM1 kommt mit einem 4,7″ FullHD-Display. Im Inneren werkelt der 2,3 GHz Qualcomm Snapdragon 801, dieser wird von 2 GB RAM unterstützt. Der interne Speicher ist 16 GB groß und kann via microSD-Slot erweitert werden. Die Kamera mit einem 1″ großen Sensor löst mit 20 MP auf. Die Blende liegt bei f/2.8 und es gibt auch einen manuellen Fokus. Ferner gibt es WLAN-ac, LTE, NFC und einen 2.600 mAh Akku.

Panasonic, Lumix CM1, Panasonic Lumix CM1

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

„Außerordentlich sind auch die manuellen Möglichkeiten der CM1. Bedient durch den drehbaren Objektivring lassen sich etwa die Verschlusszeit, Blende, ISO-Werte, Weißabgleich, Belichtungskorrektur und Fokus komfortabel einstellen. Neben dem Objektivring besitzt die smarte Kamera einen klassisch positionierten Auslöseknopf, sowie einen Schieberegler, der für die direkte Umschaltung zwischen Kamera und Smartphone sorgt.“

Das Panasonic Lumix CM1 hört sich ja einer interessanten Alternative zum Samsung GALAXY K Zoom an. Ist sie aber nicht. Denn mit EUR 899,00 verlangt Panasonic eindeutig zu viel Geld für das Android Kamera-Smartphone. Daher dürfte dies nur wenige Käufer finden.

Quelle: Panasonic

Über Jörn Schmidt 17702 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

1 Trackback / Pingback

  1. Panasonic Lumix CM1 Android Kamera-Smartphone v...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*