Pixel 3 & Pixel 3 XL: Googles neue Smartphones werden von FIH gefertigt

0

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL Konzept

Und schon wieder gibt es frische News zum kommenden Google Pixel 3. Jetzt wurde bekannt, dass beide Modelle in Eigenregie entwickelt und von FIH Mobile gefertigt werden.

Google macht’s allein. Nachdem in den vergangenen Jahren bei der Nexus- und später auch bei den ersten beiden Pixel-Generationen namhafte Hersteller wie Samsung, LG oder HTC an der Entwicklung teilhaben konnten und die Modelle dann auch gefertigt hatten, ist ab diesem Jahr nun alles neu.

Google entwickelt jetzt das Pixel 3 und Pixel 3 XL selber in-House und übergibt die Fertigung dann an einen Auftragsfertiger. Dabei soll es sich um Foxconn handeln bzw. des Tochterunternehmen FIH Mobile. Diese fertigen z.B. aucch die von HMD Global unter der Marke Nokia bekannten Smartphones.

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL kaufen

Google wird also selbst zum Smartphone-Hersteller. Dabei setzt man voll auf die von HTC übernommenen, erfahrenen Smartphone-Entwickler. Die Entwicklung läuft ohne Unterstützung eines bekannten Smartphone-Herstellers als Hardware-Partner. Völliges Neuland also für Google.

Bisher ist nur bekannt, dass das OLED-Display für das Pixel 3 XL von LG kommen soll. Interne Dokumente sollen belegen, dass das Modell als „Google GB1“ geführt wird und mit „neuer Display-Hardware“, neuen Sensoren und Kameras ausgerüstet sein soll. Das kleinere Pixel 3 soll als „Google GC1“ bezeichnet werden und mit „traditionellerer“ Hardware ausgestattet sein. In beiden Smartphones soll der Qualcomm Snapdragon 845 werkeln.

Noch wird es aber ein paar Monate dauern, bis wir die Modelle vorgestellt bekommen werden. Das Pixel 3 und Pixel 3 XL sollen angeblich bereits im August bzw. September 2018 verfügbar sein.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere