Portaña: Microsoft Cortana auf Android-Geräte portiert

0

Microsoft Cortana

Bereits vor ein paar Wochen wurde bekannt, dass es den Sprachassistenten Microsoft Cortana auch für Android geben wird. Es gab Meldungen, wonach Microsoft Cortana auch auf Android als eigenständige App erscheinen könnte. Doch so lange wollten wohl einige findige Entwickler nicht warten und haben mit Portaña kurzerhand Microsoft Cortana auf Android-Geräte portiert.

Eine italienische Hackergruppe namens OrangeSec hat jetzt den Sprachassistenten auf Android portiert. Man nennt es Portaña. Der Sprachassistent ist nun auch unter Android nutzbar, wenn auch limitiert. Portaña kann Anfragen auf italienisch beantworten und kommuniziert direkt mit den Servern bei Microsoft in Redmond. Was derzeit aber noch nicht funktioniert ist z.B. das Starten von Apps. Ferner muss dringend eine Internetverbindung mit den Servern in Redmond bestehen, damit die Anfragen bearbeitet werden können.

Android bekommt Microsoft Cortana

Zwar ist Portaña ein erster Schritt und zeigt, wie viel Arbeit in der Umsetzung eines solchen Programms steckt. Doch schon jetzt ist nicht sicher, ob Portaña auch ausgebaut werden wird. Vor allem, wenn Microsoft wirklich plant, Cortana auch offiziell auf Android herauszubringen. Denn dann würde sich die Arbeit für die OrangeSec Gruppe nicht wirklich lohnen.

Es ist davon auszugehen, dass es noch ein Weilchen dauern wird, bis Microsoft Cortana ganz offiziell als Android App erscheinen wird. Bis dahin könnte es noch weitere Projekte wie Portaña geben. Ferner wird es wohl auch in anderen Sprachen neben Italienisch nutzbar gemacht werden sowie noch tiefer in Android verzahnt werden. Eine spanende Entwicklung, wie ich finde. Mal sehen, wie Google mit seinem Dienst Google Now darauf reagieren wird.



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere