Project Ara: Ein Blick hinter die Kulissen [Video]

1

In wenigen Tagen findet die Entwicklerkonferenz rund um Googles modulares Smartphone „Project Ara“ statt. Am 15. und 16. April wird es soweit sein. Ursprünglich stammt das Project Ara ja von Motorola, nach dem Verkauf an Lenovo bliebt jedoch diese Sparte weiterhin bei Google. Und wenige Tage vor der Konferenz gibt nun ein neues Video tiefere Einblicke in Project Ara und dessen Fortschritte. Dort werden uns auch die verschiedenen Entwicklerteams vorgestellt.

Wer das Project Ara noch nicht kennt, hier eine kleine Zusammenfassung: Beim Project Ara handelt es sich um ein modulares Smartphone, bei welchem die einzelnen Komponenten frei zusammengestellt und auch ausgetauscht werden können. Viele sehen hierin sogar die Zukunft des Smartphones.

Das Video gibt einen Einblick in den Entwicklungsfortschritt, es gibt Prototypen und Entwicklergeräte zu sehen, und, das ist neu, es werden verschiedene Größen des Endoskeletts gezeigt. Diese dienen als Basis für die Smartphones. Google scheint derzeit wohl drei verschiedene Größen dieses Endoskeletts zu entwickeln

Motorola, Motorola Ara, Project Ara

Außerdem gibt es im Video auch eine ganze Reihe an verschiedenen Bausteinen zu sehen, mit denen man dann das Smartphone ausstatten kann. Und nicht nur die Rückseite ist dabei dann modular, auch auf der Frontseite kann man sich entscheiden, ob sie komplett vom Display eingenommen wird oder aber eine physische Tastatur haben soll. Bis zur Serienreife vergehen aber noch einige Monate.

Quelle: Phandroid

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere