Project Tango: Entwickler-Tablet mit NVIDIA K1-CPU, 4 GB RAM und 128 GB Speicher

Google hat gestern Abend ein neues Tablet für das Project Tango angekündigt. Dabei handelt es sich um ein Tablet für Entwickler, dieses wird also nicht im Handel erhältlich sein. Entwickler müssen dafür allerdings happige 1.024 Dollar berappen. Dafür ist die Ausstattung aber sehr interessant, das Tablet kommt mit einem 7″ Display, einem NVIDIA Tegra K1 Prozessor, 4 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Das sind schon mal beeindruckende Spezifikationen. Das Tablet ist angeblich auf 4.000 Modelle limitiert.

Seit Anfang dieses Jahres gibt es die Google-Abteilung Advanced Technology and Projects (ATAP), diese betreut das Project Tango. Im Rahmen dessen wurde bereits ein Smartphone mit räumlicher Wahrnehmung vorgestellt. Und nun gibt es auch ein passendes Tablet dafür.

Project Tango, Google

Das Tablet besitzt eine ebenfalls eine Motion-Tracking-Kamera und beherrscht dadurch das sogenannte 3D-Mapping. Dieses ermöglicht das Aufzeichnen der Umgebung, in welcher man sich gerade bewegt. So lassen sich sehr realitätsnahe Modelle von Räumen bzw. der Umgebung des Nutzers erstellen.

Diese Project Tango passt natürlich auch hervorragend zum gerade vorgestellten selbstfahrenden Auto von Google. Aber wer weiß, wozu diese Daten noch verwendet werden können, die Anwendungsgebiete sind eigentlich grenzenlos.



Quelle: mobiFlip

Über Jörn Schmidt 16305 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. Project Tango: Entwickler-Tablet mit NVIDIA K1-...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*