Project Treble: Grafiktreiber kann über Play Store aktualisiert werden

Project Treble

Es gibt wieder Neuigkeiten zum Project Treble von Google. Dieses soll die Android-Updates deutlich beschleunigen und vereinfachen. Dafür wird dann ab Android 8 auch alles umgebaut. So auch bei den Grafiktreibern.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Ab Android O wird man Android von der Treiber-Software trennen. So will man der Fragmentierung und der Unlust zur Bereitstellung von Updates seitens der Hersteller ein wenig entgegen wirken. Das ganze nennt sich Project Treble. Jetzt wurde auch bekannt, dass es laut Google sogar möglich sein soll, Grafiktreiber über den Google Play Store zu aktualisieren. Dies berichten jetzt die Jungs von Androidpolice. Das soll aber erst bei den Geräten möglich sein, die ab Werk mit Android O erscheinen. Ich gehe mal davon aus, dass es nicht nur bei den Grafiktreibern möglich sein wird, Google wird sicherlich noch mehr Treiber auslagern, um es den Herstellern noch leichter zu machen, Update für ihre Modelle anzubieten. Mal sheen, wie konsequent Google diesen Weg verfolgen wird.

Über Jörn Schmidt 16980 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*