Qualcomm Snapdragon Wear 2500 vorgestellt

0

Qualcomm hat jetzt den Snapdragon Wear 2500 offiziell vorgestellt. Der neue SoC ist speziell in Geräten für Kinder mit 4G-Anbindung geplant und hat auch ein paar neue Features und Verbesserungen mit an Bord.


Smartwatches dümpeln seit einiger Zeit so vor sich hin. Der Hype um die Wearables ist schon lange abgeebbt. Doch Google gibt nicht auf und hat mit Wear OS frischen Wind reingebracht. Und anscheinend setzen doch jetzt wieder vermehr Hersteller auf Smartwatches.

Seltsamerweise sind es aber keine großen Hersteller aus der Mobilbranche, sondern eher Modeunternehmen wie Diesel, Michael Kors etc., die die Smartwatch für sich entdeckt haben. Qualcomm hat nun seinen in die Jahre gekommenen Snapdragon Wear 2100 hinter sich gelassen und präsentiert nun den Snapdragon Wear 2500.

Der neue SoC sorgt durch verbesserte Standorterkennung bei geringerem Stromverbrauch für längere Akkulaufzeiten in Kinder-Smartwatches. Außerdem kommt auch ein aktuelleres Modem für 4G LTE zum Einsatz. Im Standby- als auch im aktiven Betrieb sollen so 14 Prozent längere Akkulaufzeiten möglich sein.

Der Qualcomm Snapdragon Wear 2500 basiert auf der Quad-Core auf A7-Basis und hat ein 4G-LTE-Modem aus Qualcomms fünfter Generation mit an Bord. Auch Kameras werden unterstützt, hier jetzt mit bis zu 5 MP. Mit Qualcomm’s Voice Activation kann man auch einen KI-basierten Sprachassistenten nutzen. Natürlich darf aber auch NFC nicht fehlen.

Mit Huawei konnte man schon einen Partner für den neuen Qualcomm Snapdragon Wear 2500 gewinnen. Da der SoC aber explizit für Kinder-Wearables gedacht zu sein scheint, müssen wir wohl auf den großen Wurf im Smartwatch-Bereich noch warten.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here