Razer Phone wird dank Project Linda zum Laptop

Razer Phone Android Smartphone

Es ist CES 2018 und auch Zeit für ein paar Konzepte und Visionen. Ein spannenden Konzept ist Project Linda von Razer. Damit ist es möglich, aus einem Razer Phone einen Laptop zu machen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Als Razer im letzten Jahr das Razer Phone vorstellte, betrat der Hersteller für Gaming-Hardware erstmals auch den mobilen Sektor. Und ließ auch gleich aufhorchen. Nun hat man sich ein paar Gedanken gemacht. Und herausgekommen ist dabei Project Linda. Dafür hat der Hersteller einfach aus einem Razer Blade Stealth-Laptop die Hardware und das Trackpad entfernt und dort, wo sonst das Trackpad sitzt, kann man nun das Razer Phone einstecken. Der Rest des Laptops bietet ein 13,3″ QHD-Display mit 120 Hz, einen 53,6 Wh Akku und noch 200 GB Speicherplatz. Ferner findet man eine 3,5 mm Audiobuchse, einen USB-A-Anschluss, einen USB-C-Anschluss zum Aufladen, eine 720p-Webcam und Dual-Array-Mikrofone. Als Betriebssystem kommt weiterhin Android zum Einsatz, als Desktop-OS kommt jedoch eine angepasste Version des Sentio OS zum Einsatz. Doch leider ist Project Linda nur ein Konzept.



Über Jörn Schmidt 16671 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*