Samsung Logo

Samsung: 2017 soll nur ein neues Flaggschiff vorgestellt werden

Samsung Logo

Wirft das Samsung Galaxy Note 7 Desaster jetzt schon seine Schatten für das nächste Jahr voraus? Wie wird Samsung darauf reagieren? Was passiert mit der Marker Note? Viele Fragen, auf die es noch keine wirklichen Antworten gibt. Aber erste Gerüchte.

Nach dem Desaster mit dem Galaxy Note 7 könnte Samsung jetzt seine komplette Strategie für das nächste Jahr über Bord werfen. Bisher gab es in den vergangenen Jahren immer zwei große Release-Events, im Frühjahr wurde ein neues Modell der Samsung Galaxy S-Reihe vorgestellt, im Sommer dann das neue Modell der Samsung Galaxy Note-Reihe. Doch 2017 soll alles neu sein, es soll nur noch ein neuen Flaggschiff vorgestellt werden. Dies berichtet jetzt der The Korea Herald. Und um welches Modell es sich da handeln wird, dürfte klar sein. Hier wird das Samsung Galaxy S8 zu erwarten sein. Es war davon auszugehen, dass man jetzt in Südkorea sehr genau darüber nachdenken wird, was mit der Marke Note passieren wird. Fast alle tippen hier auf eine Einstellung. Aber noch ist hier nichts offizielles vermeldet worden. Und so muss man das auch als Gerücht behandeln. Fakt dürfte bisher nur sein, dass es Ende Februar das neue Samsung Galaxy S8 geben dürfte.

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • HTC U11 Plus im GFXBench aufgetaucht
  • WhatsApp leakt versehentlich Video-Telefonie für Gruppen
  • Samsung Galaxy Note 9: Die Entwicklung läuft bereits
  • LineageOS entfernt CyanogenMod Theme Engine (CMTE)
  • Meizu MX7 in freier Wildbahn aufgetaucht
  • Lawnchair Launcher ab sofort im Play Store verfügbar
  • Nokia 7 Design-Zeichnungen aufgetaucht
  • BlackBerry Motion kommt nach Deutschland
  • Samsung Galaxy A5 2017 für 269 Euro im Angebot
  • Nokia 7 Release am 19. Oktober?
  • Kommentar verfassen