Samsung stellt auf 5-nm-Verfahren bei SoC-Produktion um

Samsung Logo

Auch Samsung wird seinen nächsten SoC im 5-nm-Verfahren fertigen. Dies gab der Hersteller bekannt. Parallel wird aber weiter auch das 7-nm-Verfahren genutzt.

Nun stellen auch die Südkoreaner ihre Produktionsverfahren auf das 5-nm-Verfahren um. Bereits vor einigen Tagen hatte dies auch TSMC angekündigt. Damit dürften noch schnellere und energieeffizientere Prozessoren möglich sein.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Zur Produktion der Prozessoren im neuen 5-nm-Verfahren wird der südkoreanische Hersteller seine Fabrik im südkoreanischen Hwaseong erweitern. Bis Ende des Jahres soll eine zusätzliche Produktionslinie errichtet werden.

Diese wird dann mit der EUV-Technologie (extrem ultra-violetter Strahlung), wie sie auch Huawei beim neuen HiSilicon Kirin 985 verwenden wird, betrieben werden. Die bisherige Immersionslithografie ist für die neue 5-nm-Produktion nicht mehr ausreichend.

Ab 2020 soll dann die Massenproduktion starten. Samsung nimmt bereits jetzt die Aufträge der Kunden entgegen. Doch eines der ersten Smartphones mit den neuen Prozessoren dürfte aus dem eigenen Hause kommen – das Galaxy S11.

Werde Mitglied in der Samsung Gruppe auf MeWe | Facebook

Samsung ist dieses mal aber nicht in der Vorreiterrolle. TSMC war deutlich schneller. Der Hersteller hat bereits Anfang April ein eigenes Werk für seine 5-nm-Produktion errichtet. und hat sich das mal locker 17 Milliarden Dollar kosten lassen.

Quelle(n):
https://www.phonearena.com/news/Samsung-to-mass-produce-5nm-chip-during-second-quarter-of-2020_id115308

Über Jörn Schmidt 17055 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*