Samsung äußert sich zu manipulierten Amzon-Bewertungen

Gestern kamen ja Gerüchte aus, dass einige Amazon-Bewertungen des Samsung GALAXY Tab S manipuliert sein könnten. Heise war darauf gestoßen, dass mehr als die Hälfte aller Rezensionen von Testern gemacht wurden, die das Tablet im Rahmen vom Amazon Vine Programm oder aber von Samsung direkt, kostenlos zum Testen erhalten hatten und das Samsung GALAXY Tab S danach behalten durften. Nun vermutet man, dass die überaus gute Bewertung des Tablet auf Amazon damit zusammen hängen könnte.

Nun hat sich Samsung zu diesen Vorwürfen geäußert und jeglichen Manipulationsverdacht von sich gewiesen. Zu keiner Zeit habe es Bestrebungen diesbezüglich gegeben: „Wir sind überzeugt, dass unsere Produkte unsere Fans begeistern und riskieren durch die freie Möglichkeit zur Meinungsäußerung auf externen Bewertungsplattformen auch negative Bewertungen.Samsung“

Samsung, Galaxy Tab S 8.4, Samsung Galaxy Tab S 8.4

Außerdem stellte Samsung klar, dass das Behalten des Tablets nicht von einer guten oder schlechten Rezension abhängt. Dementsprechend hätten die Tester auch negative Bewertungen abgeben können. Ferner sollten auch einige Aufgaben erfüllt werden, es handelte sich nur darum, den Test auf zwei Portalen (Amazon, Qype, Idealo, Ciao etc.) zu veröffentlichen.

Ferner wurden die Tester von Samsung angehalten, die Rezension mit dem Hinweis „im Rahmen eines Produkttests erhalten“ kenntlich zu machen. Ich gehe davon aus, dass bei den Amazon Rezensionen des Samsung GALAXY Tab S alles mit rechten Dingen zugegangen ist.

Quelle: AppDated

Über Jörn Schmidt 16325 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. Samsung äußert sich zu manipulierten...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*