Samsung arbeitet an Bixby 2.0

Samsung Bixby Logo

Samsung arbeitet an Bixby 2.0. Und die neue Version des digitalen Assistenten soll deutlich mehr können als bisher. Doch so lange Bixby nicht endlich auch komplett auf Deutsch verfügbar ist, wird die Arbeit an Bixby 2.0 hierzulande wohl etwas müde belächelt werden.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Nun hat DJ Koh, Samsungs Chef der mobilen Sparte, im Korea Herald bekannt gegeben, dass man schon an Bixby 2.0 arbeitet. Und man hat zugegeben, dass man viele Features, die eigentlich zum Start von Bixby geplant waren, nicht implementiert waren. Doch in Bixby 2.0 sollen diese dann an Bord sein. Es wird nun vermutet, dass Bixby 2.0 dann auch mit Diensten von Drittanbietern zusammenarbeiten kann. Aber auch als Schnittstelle für andere smarte Geräte wie Lautsprecher könnte dann der Assistent zur Verfügung stehen. Doch noch einmal, so lange Bixby nicht vollständig auf Deutsch verfügbar ist, hat Samsung damit in Deutschland einen Rohrkrepierer auf ihren Smartphones. Na mal abwarten. Am 18. Oktober soll in San Francisco eine Konferenz von Samsung stattfinden, wo man möglicherweise erste Informationen zu Bixby 2.0 bekannt geben könnte.

PS: Ab sofort gibt es die News auch bei Telegram, dort habe ich für euch einen offenen Kanal eingerichtet, bei dem ihr völlig kostenlos die neuesten News sofort nach dem Erscheinen als Nachricht bekommt.

Über Jörn Schmidt 16699 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*