Samsung in China von Xiaomi überholt

In China scheint Samsung kein Bein mehr auf den Boden zu bekommen. Die Verkaufszahlen des Smartphone-Herstellers sind ja eh rückläufig, ich China aber ist Samsung nicht einmal mehr Marktführer. Und das im größten und wichtigsten asiatischen Markt. Dort wurde Samsung nämlich von Xiaomi überholt. Der Hersteller ist noch relativ jung, hat aber in China dank seiner gut ausgestatteten und günstigen Smartphones den weltgrößten Hersteller jetzt überholt.

Xiaomi ist den meisten Usern in letzter Zeit positiv in Erinnerung. Mit dem Xiaomi Mi4 hat man jüngst das neueste Flaggschiff vorgestellt. Und gerade in China ist der Hersteller auch dank seinen MIUI-ROM sehr bekannt.

Samsung, Xiaomi

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Laut Canalys hat Xiaomi derzeit einen Marktanteil von 14 Prozent in China. Samsung kommt dort mit Lenovo und Yulong jeweils auf 12 Prozent Marktanteil. Samsung muss also aufpassen, nicht noch weiter ins Hintertreffen in China zu geraten.

Samsung hatte mal einen Marktanteil von 18 Prozent in China. Derzeit hat man das Gefühl, dass die Südkoreaner nicht so recht wissen, wie sie auf diesen Trend reagieren sollen. Doch das Muster ist immer gleich, große Marktführende Unternehmen ruhen sich aus und kommen dann langsam aber sicher ins straucheln.

Quelle: SamMobile

Über Jörn Schmidt 16671 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. Samsung in China von Xiaomi überholt | And...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*