Samsung dementiert zu geringe Verkaufszahlen des Galaxy S6

0

Samsung Galaxy S6 Family

Erst vorgestern gab es einen Bericht, wonach die beiden neuen Modelle Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge doch nicht die erhoffte Kehrtwende für Samsung bringen. Schon allein die Zeit, bis die ersten 10 Millionen Geräte ausgeliefert wurden, waren ein wenig enttäuschend. Denn beim aktuellen Modell benötigte man dafür knapp mehr als einen Monat. Der sich doch schlecht verkaufte Vorgänger benötigte dafür jedoch nur 25 Tage, das Galaxy S4 auch nur 28 Tage.

Mit dem neuen Samsung Galaxy S6 krempelte man das Design des Flaggschiffes ordentlich um. Weg vom Polycarbonat hin zu edlen Werkstoffen wie Glas und Aluminium. Und auch das S6 edge mit seinem Dual-Edge-Display kam hervorragend an. Wohl aber nicht so gut, wie es sich Samsung und die Analysten erhofft hatten. Denn die Verkäufe beider Modelle hinken doch ein wenig hinter den Erwartungen hinterher. So die Analysten. Bei Samsung sieht man das ein wenig anders und J.K. Shin als CEO von Samsung Electronics sieht derzeit keine schwachen Verkäufe für das Samsung Galaxy S6. Ja was denn nun?

Samsung Galaxy S6 verkauft sich doch gut?

Zwar sind die Verkäufe des Samsung Galaxy S6 und S6 edge nicht gerade bahnbrechend, wie jetzt die Korea IT Times berichtet, dennoch entwickle sich das das Geschäft mit dem Samsung Galaxy S6 und dem Galaxy S6 edge auch nicht schlecht laut J.K. Shin. Natürlich kann man sich so etwas auch schönreden. Jedoch war die Last, die auf Samsung lag, enorm. Denn mit jedem Modell sollte das alte wieder übertroffen werden. Und dies ist nicht leicht, wenn es eines der meistverkauften Smartphones der Welt ist.

Fassen wir also mal zusammen: Die Samsung Galaxy S6 Verkäufe laufen ganz ordentlich, auch wenn sich nicht die Zahlen erreichen , die man sich vielleicht erhofft hatte. Die 70 Millionen Geräte, die laut Analysten in diesem Jahr über die Ladentheke gehen sollten, werden wohl nicht erreicht werden. Zwar dauert das Jahr noch ein wenig und mit dem Samsung Galaxy S6 Active hat man noch ein weiteres Modell in petto, trotzdem scheint man immer noch Probleme mit der wachsenden Konkurrenz aus China zu haben.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.