Samsung: Faltbare Smartphone-Displays ab 2015

Samsung Logo

Im nächsten Jahr nun will Samsung das erste Smartphone mit einem flexiblen Display vorstellen. Doch anders als bei den bisher eingesetzten Displays, wie z.B. im Samsung Galaxy Note Edge, soll es faltbar sein und somit auch völlig neue Smartphone-Designs ermöglichen. Und ein solches Smartphone mit einem faltbaren Display will Samsung dann auch bis Ende 2015 in geringer Stückzahl in den Handel bringen.

Bei Samsung stehen die Zeichen auf eine große Umstrukturierung. Nicht nur beim Flaggschiff soll es mit Project Zero einen Neuanfang geben. Auch das Angebot wird mächtig ausgedünnt, bis zu 30 Prozent weniger Smartphones sollen 2015 verkauft werden. Doch man will weiter innovativ sein. Und mit dem dann faltbaren Smartphone-Display könnte hier Samsung natürlich einen riesen Vorteil vor der Konkurrenz haben.

Noch sind die Pläne aber nicht fix. Es könnte sich also in den nächsten Monaten noch etwas ändern. Interessant dürfte sein, wie sich das mit dem Rest der verbauten Technik so verhält. Bei den Akkus gibt es ja auch schon Fortschritte bei der Flexibilität. Aber sind die dann wirklich schon soweit, dass man sie falten kann?

Die nächste Frage ist, will der User wirklich ein Smartphone mit einem faltbaren Display? Ich persönlich nicht, aber ich spreche ja auch nicht für die Masse der User. Und natürlich spielt der Preis auch eine große Rolle. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solches Modell dann günstig sein wird.

Über Jörn Schmidt 15858 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*