Samsung Flaggschiffe könnten bald mit Gehäuse aus „Metal 12“ erscheinen

0
325

Samsung Logo

„Metal 12“ heißt eine neue Magnesium-Aluminium-Legierung, die Samsung nun beim neuen Notebook 9 verbaut hat. Und zukünftig soll diese neue Legierung auch beim Bau von Smartphones zum Einsatz kommen. Noch leichtere Smartphones wären das Ergebnis.

Beim Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum (EUIPO) hat Samsung einen Antrag auf Markenschutz für die Bezeichnung „Metal 12“ eingereicht. Dabei handelt es sich um eine neue Magnesium-Aluminium-Legierung, die man schon beim Notebook 9 einsetzt. Doch zukünftig soll der neue Werkstoff auch bei den Smartphones Einzug halten. Diese wären dann nochmals um einiges leichter, dabei aber deutlich widerstandsfähiger als bisherige Modelle. Außerdem soll es deutlich kratzfester sein als Glas, also ein weiterer Vorteil. Als nächstes soll „Metal 12“ wohl bei einer neuen Samsung Smartwatch zum Einsatz kommen.

Es könnte aber dennoch sein, dass man dann bei Flaggschiffen im nächsten Jahr, sprich also dem möglichen Samsung Galaxy S10, auf die Legierung zurüclgreifen wird. „Metal 12“ dürfte dann aber nicht den Preis des Smartphones nach oben treiben. Noch liegt da aber nichts handfestes vor, ein Schritt in diese Richtung wäre aber bestimmt nicht auszuschließen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here