Samsung Galaxy A90 mit 48 MP Kamera soll nur in China erscheinen

Seit einiger Zeit ist bereits bekannt, dass Samsungs neue A-Serie auch ein Modell namens Galaxy A90 beinhaltet. Noch in diesem Jahr soll es erscheinen, wahrscheinlich aber nur in China.

Samsung Galaxy A90 Render

Das Samsung Galaxy A90 dürfte wohl das Flaggschiff der neuen Galaxy A-Mittelklasse-Reihe werden. Dafür hat sich der Hersteller anscheinend wohl auch etwas ganz besonderes ausgedacht, wie jetzt zu lesen ist.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Bei dem Modell soll es sich um einen Slider handeln, bei dem die Frontkamera zwischen Rückseite und Vorderseite verbaut ist und man sie hochschieben muss. Ferner soll sich die Hauptkamera auf der Rückseite nach vorne drehen lassen, um sie als Selfiekamera nutzen zu können.

Dabei soll es sich um eine 48 MP Kamera handeln, die im Samsung Galaxy A90 verbaut sein soll. Dabei soll es sich um den ISOCELL Bright GM1-Sensor handeln, der im Oktober letzten Jahres vorgestellt wurde. Es handelt sich um einen 0,8 Mikrometer (μm) Pixel-Bildsensor, der eine Lichtempfindlichkeit liefert, die mit einem 1,6 μm Pixel-Bildsensor mit 12 Megapixel vergleichbar ist. Samsung begann die Serienproduktion dieses Sensors im vierten Quartal 2018.

Das Samsung Galaxy A90 soll wohl jedoch nur in China erscheinen. Das Smartphone soll nämlich auch ein „unabhängiges Design des chinesischen Teams“ sein, so dass die Entwicklung dieses Geräts von Samsungs Team in China geleitet wird.

Quelle(n):
https://twitter.com/UniverseIce/status/1102383231297445893

Über Jörn Schmidt 16986 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*