Samsung GALAXY Alpha Teardown

Mit dem Samsung GALAXY Alpha haben die Südkoreaner ihr erstes Smartphone mit einem Metallrahmen vorgestellt. Auch das beim Design ist Samsung neue Wege gegangen und dies wurde sowohl von Fachpresse und auch Usern gleichermaßen wohlwollend aufgenommen. Doch wie sieht es im Inneren des Modells aus? Ist es ordentlich verarbeitet? Und wie sieht es mit der Reparierbarkeit aus? Hierauf soll der nun von Ifixit gemachte Samsung GALAXY Alpha Teardown Antwort geben.

Die Jungs von Ifixit sind ja dafür bekannt, dass sie jedes neue Smartphone auseinander nehmen. So nun auch das neue Samsung GALAXY Alpha. Doch dieses scheint nur sehr schwer reparierbar zu sein. Denn es kommt lediglich auf 5 von 10 möglichen Punkten. Schuld daran ist das komplizierte Innenleben des Modells.

Samsung, GALAXY Alpha, Samsung GALAXY Alpha

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Positiv ist zu berichten, dass der Akku wohl leicht zu wechseln ist. Ansonsten muss man sich wohl mit diversen Schrauben herumärgern und wenn das nicht ist, trifft man wohl auf ordentlich Kleber. Möchte man an die Platine herankommen, muss man zuerst die Schrauben im Inneren der Rückseite lösen und dann das Display abheben.

Aber so ist das nun mal, bei kompakten Smartphones wie dem Samsung GALAXY Alpha wird jede Ecke ausgenutzt. Daher ist auch alles recht eng und deswegen kommt das Modell auch nur auf 5/10 Punkten. Und damit liegt es aber auf den Niveau anderer Samsung Modelle.

Quelle: Ifixit

Über Jörn Schmidt 17300 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

1 Trackback / Pingback

  1. Samsung GALAXY Alpha Teardown | Android Smartph...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*