Samsung Galaxy Android 9.0 P Update: Eine erste, vorsichtige Vorschau

0

Samsung Logo

Seit Google auf der I/O 2018-Entwicklerkonferenz Anfang des Monats Android P ausführlich vorgestellt hat, fragen sich viele Samsung User, wann sie wohl mit dem Update rechnen können. Eine Samsung Galaxy Android 9.0 P Update-Roadmap gibt es allerdings noch nicht.

Jetzt haben die Jungs von SamMobile mal eine erste, vorsichtige Vorschau auf eine mögliche Samsung Galaxy Android 9.0 P Update-Roadmap gegeben. Natürlich handelt es sich hierbei nur um Vermutungen. Denn von offizieller Seite gibt es noch keine aussagen dazu, geschweige denn Hinweise. Und so heißt es einfach abwarten und Tee trinken.

Dabei hat man eine Übersicht derjenigen Samsung Galaxy-Modelle erstellt, die mit einem Android P Update rechnen können und diejenigen, die das Update wohl nicht erhalten werden. Diese Einschätzung basiert auf den Erfahrungen der Jungs von SamMobile, Samsung kann dies natürlich anders sehen und hier vielleicht anderes vorgehen.

Mögliche Samsung Galaxy Android 9.0 P Update Release Roadmap

Demnach können wohl als erstes natürlich das Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ mit dem Update auf Android P rechnen. Danach dürften dann das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+, Galaxy Note 8, Galaxy A8 2018, Galaxy A6 2018 und Galaxy A6+ 2018, Galaxy J6 2018 und das Samsung Galaxy Tab S3 mit dem Update rechnen. Einen Zeitplan gibt es nicht, dass könnte weit bis ins Jahr 2019 dauern.

Dagegen brauchen sich die User der Modelle Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge, Galaxy A5 2017, Galaxy A3 2017, Galaxy J7 2017, Galaxy J5 2017 und dem Samsung Galaxy Xcover 4 wohl keine Hoffnungen auf ein Update auf Android P machen.

Doch das sind bisher nur Vermutungen, keine offiziellen Angaben! Samsung kann natürlich hier und da für eine Überraschung sorgen, im positiven wie auch negativen.

 

Das könnte Dich auch interessieren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here