Samsung Galaxy Fold kann 200.000 mal gefaltet werden

Samsung Galaxy Fold Pressebild

In etwas mehr als einem Monat kommt das Samsung Galaxy Fold auch zu uns nach Deutschland. Es wird also langsam Zeit, wein wenig Werbung für das Gerät zu machen.

Das faltbare Samsung Galaxy Fold wird ab dem 3. Mai in Deutschland zum Preis von EUR 2.000 erhältlich sein. Bei der Deutschen Telekom, Telefónica, Vodafone sowie dem Samsung e-Store wird es dann erhältlich sein.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Doch wie steht es um die Haltbarkeit des faltbaren Smartphones? Da macht man sich ja immer noch Gedanken drum , gerade auch, weil ein erstes Hands-On Video doch die unschöne Knick-Falte im Display deutlich gezeigt hat. Doch Samsung zeigt, dass man sich keine Sorgen machen soll.

In dem Video ist zu sehen, wie eine Maschine die Smartphones immer wieder auf und zu klappt. Mindestens 200.000 Mal soll es gefaltet werden können, verspricht der Hersteller. wenn das Gerät pro Tag 100 mal auf- und zugeklappt wird, entspricht das einer Dauer von über fünf Jahren.

Spannend dürfte sein, wie es dann in der Realität sein wird. Wird das Samsung Galaxy Fold wirklich so lange ohne Probleme durchhalten? Vermutlich wird die zweite Generation der faltbaren Geräte dann deutlich besser und günstiger werden.

Quelle(n):
Pressemitteilung

Über Jörn Schmidt 16975 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*