Samsung Galaxy Fold: Hersteller sammelt Testgeräte wieder ein

Samsung Galaxy Fold Pressebild

Das Samsung Galaxy Fold wieder eingesammelt. Die Testgeräte, die die bekannten YouTuber und Influencer erhalten hatten, werden wieder zu Samsung zwecks Fehlerfindung zurückgeholt.

Einen Tag nach der Veröffentlichung einer offiziellen Erklärung und der Verzögerung der Markteinführung des ersten faltbaren Smartphones hat Samsung anscheinend einen weltweiten Rückruf der Testgeräte begonnen

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Laut Reuters bittet Samsung die Tester, die Geräte zurückzugeben, damit sie eine gründliche Analyse der Displayprobleme durchführen können. Das ganze Fiasko wurde dadurch verursacht, dass einige Tester die Schutzschicht des Displays abzogen, was zu einer Fehlfunktion des Displays führte.

Andere Tester berichteten davon, dass das Display ausgebeult war, was die Hälfte des Bildschirms nutzlos machte. So oder so, das Gerät hat einige Haltbarkeitsprobleme, so dass es für Samsung am besten ist, eine genaue Untersuchung zu veranlassen, bevor es in die Hände von mehr Konsumenten kommt.

Werde Mitglied in der Samsung Gruppe auf MeWe | Facebook

Auch hierzulande wurde der Samsung Galay Fold start erst einmal abgesagt. Wann das faltbare smartphone dann in den Verkauf gehen wird, ließ der Hersteller bis dato noch offen..

Quelle(n):
https://www.reuters.com/article/us-samsung-elec-fold/samsung-retrieving-all-galaxy-fold-samples-after-defect-reports-source-idUSKCN1RZ09G

Über Jörn Schmidt 17933 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*