Samsung GALAXY Mega stoppt Projektil

1

Diese Storys kennt man ja schon von anderen Smartphone, auch mit einem Apple iPhone ist so etwas schon passiert. Aber das Sommerloch muss ja gestopft werden. Also, in Taiwan wurde jetzt das Leben eines Arbeiters gerettet, weil sein Samsung GALAXY Mega 6.3 ein Projektil gestoppt hat. Wer jetzt denkt, dass nur das Smartphone die Kugel aufgehalten hat, irrt. Denn bevor das Projektil in das Samsung GALAXY Mega 6.3 einschlug, traf es vorher noch den Arm des Mannes. Sonst wäre wohl Ende im Gelände gewesen.

Das ganze geschah folgendermaßen: Ein Mann hat in Taiwan seine Brieftasche beim spazieren gehen verloren. Ein anderer Mann hob sie auf und meinte dann zum Spaß, das er sich mit dem gefundenen Geld ein Bierchen gönnen würde. Das fand der andere irgendwie gar nicht lustig und zog daraufhin eine Waffe und richtete sie auf die Brust des anderen. Dieser wehrte sich und dabei fiel ein Schuss.

Samsung, Galaxy Mega 6.3, Samsung Galaxy Mega 6.3

Wie bereits erwähnt, durchdrang die Kugel erst den Arm des Mannes und wurde dann letztendlich vom Samsung GALAXY Note 6.3 aufgehalten. Nicht erwähnt werden muss wohl, dass das Smartphone nach der ganzen Aktion natürlich im Eimer war. Aber besser so als tot. Denkt sich bestimmt auch der Getroffene.

Wozu doch so ein Smartphone gut sein kann. Aber das wird sicherlich auch nicht helfen, die in letzter Zeit schwächelnden Verkaufszahlen der Südkoreaner wieder anzukurbeln. Dafür haben dies aber noch eine ganze Reihe Geräte im Angebot, die zu weiteren Lebensrettern werden können.

Quelle: AppleDaily

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere