Samsung Galaxy Note 5 oder Warum macht Samsung solche Fehler?

0

Samsung Galaxy Note 5 Android Smartphone

So, nachdem ich jetzt fast 24 Stunden Zeit hatte, den Samsung Galaxy Note 5 Release von gestern noch einmal Revue passieren zu lassen, habe ich mich auch ein wenig beruhigt. Trotzdem kann ich noch immer nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich an die gravierenden Fehler denke, die Samsung gebündelt in das Galaxy Note 5 gepackt hat.

Fangen wir mal generell bei dem UNPACKED-Event gestern nachmittag an. Was bitte sollte das denn sein? Lahmer geht’s wohl nicht mehr? Ich habe das Gefühl, dass die Release-Events des südkoreanischen Herstellers von mal zu mal ideenloser wirken und werden. Irgendwie merkt man, dass dort alle verkrampft sind, seitdem es mit Umsatz und Gewinn nach unten geht. Man spürt die Angst zu versagen, noch bevor das Smartphone überhaupt vorgestellt wurde. Wenn ich das nächste mal was langweiliges sehen möchte, dann gucke ich mir die x-te Wiederholung von irgendeiner Schmonzette im Pantoffel-Kino an! Womit wir beim nächsten Punkt wären. Was nützt ein Release-Event, wenn zeitgleich alle großen Blogs schon die passenden Beiträge veröffentlichen und die ersten Hands-On Video ins Netz stellen?

Samsung Galaxy Note 5: Ein Abgesang

Ja, das ist mal richt doof von euch durchdacht worden, Samsung! Entweder ich gucke mir das an, oder ich lese die entsprechenden Seiten im Netz dazu! Früher oder bei anderen Herstellern gab es immer bestimmte Deadlines, bis man einen Artikel veröffentlichen durfte. so hat ihr aber den für eurer Meinung nach wichtigen Tech-Seiten schon vorab die Modelle in die Hand gedrückt. Da muss man sich ja dann auch nicht wundern, dass es gefühlt hunderte Leaks zum Samsung Galaxy Note 5 gab! Das solltet ihr zukünftig vielleicht mal bedenken. Entweder alle sehen es zur gleichen Zeit oder keiner, aber nicht nur eine elitäre Auswahl, die euch dann sogar das UNPACKED-Event versaut!

Und nun zum eigentlich größten Kritikpunkt. Wie schafft ihr es nur, mit einem Modell so viele Fehler auf einmal zu machen? Fangen wir mal an bei dem fehlenden Speicherslot und dem nicht mehr wechselbaren Akku. Habt ihr den Aufschrei der User nach der Vorstellung des Samsung Galaxy S6 nicht gehört?! Hört man so auf seine Kunden? Diese beiden Features haben dafür gesorgt, dass ihr früher aus der Masse hervorgestochen habt! Und jetzt, jetzt seid ihr einer von vielen und wundert euch, warum die Verkaufszahlen bergab gehen? Außerdem, was soll der Quatsch, ein 3.000 mAh Akku beim Samsung Galaxy Note 5 zu verbauen, das Ding hat ein 5,7″ WQHD-Display!! wie lange soll das Teil bitte durchhalten? 5 Stunden? Ein Dankeschön an die Entwickler! Meine Fresse, überlegt ihr auch mal?

Und dann die beiden Speichergrößen, ok 64 GB dürfte den meisten reichen. Aber jeder weiß, wenn man im Urlaub ein paar Fotos und auch Videos mit dem Smartphone macht, dann ist der Platz ratzfatz alle. Daher frage ich mich auch, welcher „Experte“ daher entscheiden hat, auch eine 32 GB Version anzubieten, bei der effektiv dann nur 25 GB frei sind? Geht’s noch? Manchmal habe ich das Gefühl, ihr wollt den Laden mit aller Macht gegen die Wand fahren! Habt ihr da etwa Leute von HTC abgeworben, die für euch jetzt arbeiten?

Und jetzt zum dritten und unverständlichsten Punkt, warum verkauft ihr das Samsung Galaxy Note 5 nicht in Deutschland? Welcher der Marketing-Fuzzis hat denn diese Entscheidung bitte getroffen? Die Galaxy Note-Reihe war euer Zugpferd, als ihr sie 2011 zum ersten mal vorgestellt hattet. Damals hatte keiner geglaubt, dass ein Smartphone mit einem solch großen Display Erfolg haben würde. Und ihr habt es allen gezeigt! Und was macht ihr nun? Jetzt tragt ihr die Reihe klammheimlich zu Grabe! Das Samsung Galaxy Note 5 ist also der Abgesang auf die Reihe? Ja warum denn? Weil ihr, wie vorher schon beschrieben, vieles falsch gemacht habt!

Wer bitte hat denn den S Pen zu bieten und dessen Features? Keiner außer euch! Warum gebt ihr dieses Alleinstellungsmerkmal so einfach her? Weil angeblich nur 22 Prozent diesen nutzen? Das sind mehr als 1/5 aller der User. Die werden euch jetzt fehlen! Wenn man jetzt mal so eine Nutzungsqoute zu anderen Alltagsgegenständen vergleicht, wer bitte nutzt seien Fernseher, sein Auto oder generell sein Smartphone bitteschön 22 Prozent des Tages? Und trotdem stellt keiner der Hersteller die Produktion ein!

Und wenn ich jetzt daran denke, dass das Samsung Galaxy S6 edge Plus diesen Platz einnehmen soll, mir wird übel! Hättet ihr dem Teil doch wenigstens den S Pen spendiert, dann wäre alles gut gewesen! auch wenn das Dual-Edge-Display derzeit anscheinend der letzte Schrei ist, Jungs, verlasst euch nicht darauf! Bals werden auch andere Hersteller das bieten, Huawei vielleicht schon auf der IFA! Und dann? Wie gewonnen so zerronnen. Und wenn erst einmal die chinesischen Hersteller wie Xiaomi & Co. anfgangen, dann geht bei euch wahrscheinlich endgültig das Licht aus!

Ja, dann hört man, dass das Marketing-Budget für das Samsung Galaxy Note 5 zu groß gewesen wäre. Mit dem Samsung Galaxy S6 edge Plus hat man eine Marke, die bereits im Frühjahr eingeführt wurde, man braucht also kein großes Geld mehr in das Marketing zu stecken! Mensch, die Samsung Galaxy Note-Reihe war ein Selbstläufer! Keines euer Modelle hatte jemals in Deutschland so gute Kritiken und Fans! Das alles wollt ihr wirklich hergeben in der Hoffnung, dass ein großes Smartphone mit einem Dual-Edge-Display gegen Apple rocken wird? Denn allein das ist eure Angst, dass der Apfel euch wieder ein paar Kunden abjagt! Aber wenn ihr nichts Besseres zu bieten habt, dann müsst ihr auch auch nicht wundern!

Geht’s mir jetzt besser? Nicht wirklich!


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.