Samsung Galaxy Note 7: Verbliebene Modelle werden recycelt

Samsung Galaxy Note 7 Android Smartphone

So, jetzt ist klar was mit den verbliebenen Modellen das Samsung Galaxy Note 7 geschehen wird, die der Hersteller nicht wieder als Samsung Galaxy Note FE in den Handel bringen wird. Nun hat der Hersteller bekannt gegeben, dass man diese Geräte recyceln wird und tonnenweise seltene Materialien zurückgewinnen wird.

Die durch den weltweiten Rückruf zurück nach Südkorea gekommenen Geräte des Samsung Galaxy Note 7 will der Hersteller jetzt recyceln. Damit will Samsung seltene Metalle aus den Geräten zurückgewinnen. Und da kommt dann doch einiges zusammen. Wie die Jungs von SamMobile berichten, sollen 157 Tonnen an seltenen Metallen so gewonnen werden. Darunter Gold, Kobalt und Kupfer. Doch nicht nur das, auch Komponenten sollen so wiederverwendet werden. Der Speicher, dies OLED-Displays und Kamera-Module könnten so bei Reparaturen wiederverwertet werden. Noch im Juli soll mit dem Samsung Galaxy Note 7 Recycling begonnen werden. Dabei soll es sich wohl um ungefähr 3,9 Millionen Geräte handeln. Auch Samsung hofft dabei noch bessere Wege für das Recycling zu finden, welche auch andere Unternehmen dann nutzen könnten.

Über Jörn Schmidt 15852 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*