Samsung Galaxy Note 8 mit fast 400.000 Vorbestellungen in Südkorea am ersten Tag

Samsung Galaxy Note 8 Android Smartphone

Darüber dürfte Samsung hoch erfreut sein. Denn das neueste Flaggschiff, dass Samsung Galaxy Note 8 scheint sich in Südkorea wie geschnitten Brot zu verkaufen. Erste Zahlen liegen jetzt zu den Vorbestellungen vor.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Samsung hat jetzt bekannt gegeben, dass rund 395.000 Kunden das neue Samsung Galaxy Note 8 vorbestellt haben, als am Donnerstag die Vorbestellungen in Südkorea gestartet wurden. Damit übertraf Samsung die Zahlen des Vorgängers deutlich, denn das Samsung Galaxy Note 7 schaffte über einen Zeitraum von 13 Tagen insgesamt 380.000 Vorbestellungen. Das ist eine beeindruckende Leistung, besonders wenn man bedenkt, dass das Samsung Galaxy Note 8 das bisher teuerste Smartphone der Herstellers ist, mit einem Preis von 1.090.000 Won (964 US-Dollar) für die 64 GB-Variante und 1.250.000 Won (1.107 US-Dollar) für die 256 GB-Version, welche hierzulande aber nicht erhältlich sein wird. Spannend dürfte es sein, ob das Samsung Galaxy Note 8 auch den Rekord des Samsung Galaxy S8/S8+ schaffen wird, hier wurden in zwei Tagen 550.000 Vorbestellungen vorgenommen. 65 Prozent der Kunden, die das Samsung Galaxy Note 8 reserviert haben, haben sich für das 64 GB-Modell entschieden, wobei Deepsea Blue die beliebteste Farbe ist, berichtete The Korea Herald und fügte hinzu, dass die Analysten bis zum 14. September mehr als eine Million Vorbestellungen erwarten.

Über Jörn Schmidt 16986 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*