Samsung Galaxy Note 9 mit Exynos 9820 im Geekbench

Das kommende Samsung Galaxy Note 9 ist jetzt wieder in den News vertreten. Das neue Flaggschiff ist im Geekbench-Benchmark aufgetaucht, mit einem neuen Prozessor.

Samsung Galaxy Note 9 Poster Promo-Poster

Das Samsung Galaxy Note 9 hat sich jetzt mit dem Exynos 9820 im Benchmark gezeigt – und bricht dabei Rekorde. Das Modell SM-N960X erreichte im Multi-Core-Test bisher unerreichte 12.246 Punkte und im Single-Core-Test 4.089 Punkte.

Beide Werte liegen deutlich über denen der bisherigen Exynos 9810. Doch im Samsung Galaxy Note 9 dürfte er noch nicht zum Einsatz kommen. Hier wird erst Anfang nächsten Jahres mit dem Prozessor gerechnet, und dann wahrscheinlich im Samsung Galaxy S10.

Der Samsung Exynos 9820 soll über zehn Prozessorkerne verfügen und im 7-nm-Verfahren gefertigt sein. Der SoC wurde von Samsung aber noch nicht offiziell vorgestellt. Doch wir können uns schon jetzt auf ein echtes Leistungswunder im nächsten Jahr freuen.

Samsung Galaxy Note 9 Exynos 9820 Geekbench

Das Samsung Galaxy Note 9 soll mit einem 6,4″ Infinity-Display ausgestattet sein. Im Inneren soll der Exynos 9810 oder, je nach Region, der Qualcomm Snapdragon 845 werkeln, dieser soll von 6 GB RAM unterstützt werden. Auch eine Variante mit 8 GB RAM soll es laut Gerüchten geben. Der Akku soll eine Kapazität von 4.000 mAh besitzen.

Am 9. August wird das neue Flaggschiff in New York auf einem UNPACKED-Event offiziell vorgestellt werden. Und nun zum Preis, in Polen soll das Flaggschiff für umgerechnet ca. EUR 992,00 erscheinen. Man kann also davon ausgehen, dass der deutsche UVP wieder bei EUR 999,00 liegen dürfte.

Über Jörn Schmidt 15945 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*