Samsung Galaxy Note 9 Software-Entwicklung hat begonnen

0

Samsung Galaxy Note 8 Android Smartphone

Nun gehen die Arbeiten am kommenden Samsung Galaxy Note 9 los. Samsung hat damit begonnen, die Software für das nächste Flaggschiff zu entwickeln.

Wie jetzt berichtet, hat Samsung mit der Entwicklung der Firmware für das Galaxy Note 9 begonnen. Gleich zwei Firmwares werden für das neue Flaggschiff entwickelt, diese sollen die Bezeichnungen N960FXXE0ARB7 und N960FXXU0ARC5 haben. Es ist zu vermuten, dass eine für die Exynos-Variante ist, die andere für die Snapdragon-Variante. Denn auch beim Samsung Galaxy Note 9 wird es wieder zwei Modellvarianten geben.

Bereits vor einiger Zeit war bekannt geworden, dass das Samsung Galaxy Note 9 bereits getestet wurde, damals wurde jedoch noch die Baseband-Version N960USQE0ARA2 für die internen Tests benutzt. Erste Prototypen des neuen Flaggschiffes gibt es vermutlich also schon länger.

Mögliche Samsung Galaxy Note 9 Spezifikationen

Das Samsung Galaxy Note 9 soll neben Bixby 2.0 entweder den Exynos 9810 oder aber Qualcomm Snapdragon 845 verbaut haben – je nach Region. Dazu gibt es dann 6 GB oder möglicherweise 8 GB RAM. Der interne Speicher soll bis zu 512 GB groß sein, die entsprechenden Module fertigt Samsung ja mittlerweile.

Die Frontkamera soll mit bis zu 9 MP auflösen. Als Betriebssystem soll Android 8.1 Oreo zum Einsatz kommen. Dazu gesellen sich dann auch auch Dual Stereo-Lautsprecher und Bixby 2.0. Ein Fingerabdrucksensor unter dem Display wird allerdings anscheinend wieder fehlen, hier soll es noch immer Probleme geben. Noch handelt es sich aber nur um Gerüchte. Mit dem Samsung Galaxy Note 9 Release ist wohl wieder im August zu rechnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere