Samsung GALAXY Note Edge Ende Oktober in Japan erhältlich

Auf der diesjährigen IFA wurde zur Überraschung aller das Samsung GALAXY Note Edge offiziell vorgestellt. Im Prinzip handelt es sich bei diesem Smartphone-Modell um ein Samsung GALAXY Note 4 mit einem um die rechte Ecke gebogenen Display. Dementsprechend sind auch die technischen Daten beider Modelle nahezu identisch. Doch während das GALAXY Note 4 breites erhältlich ist, steht der Marktstart des GALAXY Note Edge noch nicht wirklich fest.

Das Samsung GALAXY Note Edge ist eigentlich eine Spielerei, deswegen wird es ja auch nur in limitierter Stückzahl erhältlich sein. Samsung selbst will mit diesem Modell erneut die Akzeptanz gebogener Displays in Erfahrung bringen.

Samsung GALAXY Note Edge Verkaufsstart

Samsung, Galaxy Note Edge, Samsung Galaxy Note Edge

Nun kann man in Japan das Samsung GALAXY Note Edge bereits vorbestellen. Angeblich soll es dann Ende Oktober bei den beiden Mobilfunkanbietern NTT DoCoMo und KDDI erhältlich sein. Doch ein Preis ist nirgends zu finden. Ich kann mir schwer vorstellen, dass dann viele User eine Vorbestellung tätigen werden.

Das Samsung GALAXY Note Edge kommt mit einem 5,6″ QHD-Display, im Inneren werkelt entweder der 2,7 GHz Qualcomm Snapdragon 805 bzw. der 1,9 GHz Exynos 5433 Octa-Core-Prozessor. Dazu gibt es 3 GB RAM. Der interne Speicher ist 32 GB groß und kann via microSD-Karte erweitert werden. >Auf der Rückseite ist eine 16 MP Kamera mit optischem Bildstabilisator verbaut, die Frontkamera hat eine Auflösung von 3,7 MP. Der Akku hat eine Kapazität von 3.000 mAh.

Quelle: Caschys Blog

Über Jörn Schmidt 16310 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. Samsung GALAXY Note Edge Ende Oktober in Japan ...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*