Samsung Galaxy S-Serie in einer Infografik

0

Samsung Logo

Mit dem Samsung Galaxy S6 scheinen die Südkoreaner wieder in der Erfolgsspur zu sein. Denn von allen Seiten prasselt Lob auf den Hersteller wegen des neuen Flaggschiffes ein. Dies war in den beiden vergangenen _Jahren ja nicht unbedingt mehr der Fall. Besonders beim Samsung Galaxy S5 gab es reichlich Kritik. Und Samsung musste sich eingestehen, dass es vielleicht doch mal an der Zeit wäre, das Top-Smartphone grundlegend zu überarbeiten.

Mit der Samsung Galaxy S-Reihe stiegen die Südkoreaner zum größten Smartphone-Hersteller der Welt auf. Die erste Generation des Samsung Galaxy S schlug dabei ein wie eine Bombe. Damit machte man dem damaligen Platzhirschen Apple das Leben so richtig schwer. Seit damals zieht sich ein Designmerkmal durch die Galaxy S-Reihe, und auch beim neuen Samsung Galaxy S6 ist dieses wieder zu finden. Der physische Home-Button ist nicht jedermanns Sache, aber Samsung setzt weiter auf ihn. Und seit dem Samsung Galaxy S5 ist dort ja auch der Fingerabdrucksensor verbaut. also ganz unnütz ist er dann doch nicht.

Samsung Galaxy S-Serie Infografik

Der Erfolg gab Samsung Recht, jedenfalls bis zum Samsung Galaxy S3. Ab dem Galaxy S4 hingegen war schon zu spüren, dass Samsung nicht mehr viel einfiel. Dementsprechend enttäuschend waren dann für die Südkoreaner auch die Verkaufszahlen. Und beim Samsung Galaxy S5 wurde es noch schlimmer, dies möchte man am liebsten vergessen. Am gruseligsten an dem Smartphone fand ich die Rückseite im Pflaster-Design.

Jetzt hat Samsung noch einmal eine Infografik veröffentlicht, wo alle sechs Generation der Samsung Galaxy S-Reihe aufgeführt sind. Man bekommt einen guten Eindruck davon, wie sich in den vergangenen Jahren die Technik doch rasant weiterentwickelt hat. Und mit dem Samsung Galaxy S6 jetzt ihren Höhepunkt gefunden hat.

Samsung galaxy S-Serie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.