Samsung Galaxy S10: Iris-Scanner angeblich gestrichen

Wenn die neuesten Gerüchte stimmen sollten, dass verzichtet Samsung beim kommenden Galaxy S10 auf den Iris-Scanner. So wirklich durchgesetzt hatte sich die Technik ja eh nicht.

Samsung Galaxy S10 Fan-Render

Meines Wissens war Samsung der einzige Hersteller (berichtigt mich, wenn ich falsch liege), der auf einen Iris-Scanner zum Entsperren des Smartphones gesetzt hatte. So wirklich durchgesetzt hatte sich diese Technologie nicht und wurde mittlerweile durch die 3D-Gesichtserkennung auch abgelöst.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Daher kommt es auch nicht wirklich überraschend, dass Samsung dann wieder auf diese Technik verzichten wird. Schon im Samsung Galaxy S10 soll dieses Feature gestrichen sein. stattdessen setzt Samsung wohl voll und ganz auf den Fingerabdrucksensor im Display.

   Alle Samsung Galaxy S10 News →   

Angeblich sollen bei Samsung sogar bis zu 30 Prozent des Displays als Terrain dafür dienen, den Fingerabdruck lesen zu können. Bei anderen Herstellern gibt es diese Technologie bereits auch seit längerem, doch hier muss wirklich immer genau ein kleines, bestimmtes Areal dafür getroffen werden.

Auch soll es sich bei Samsung um einen neuartigen Fingerabdrucksensor im Display handeln. Die Konkurrenz setzt ja noch auf einen optischen, beim Samsung Galaxy S10 könnte dann ein Ultraschallsensor verbaut sein.

Quelle(n):
https://twitter.com/UniverseIce/status/1058286085871005696?s=09

Über Jörn Schmidt 16671 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*