Samsung Galaxy S10+ im Akkutest

Das neue Samsung Galaxy S10+ glänzt mit einem großen 4.100 mAh Akku. Und erste Tests bescheinigen dem Flaggschiff dann auch eine gute Akkulaufzeit.

Samsung Galaxy S10+ Rückseite

Samsung hat sich nach dem Galaxy Note 7 Desaster endlich wieder getraut, größere Akkus zu verbauen. Und so kommt das Samsung Galaxy S10+ dann auch mit einem großen 4.100 mAh Speicher daher. Und dieser soll natürlich für eine lange Akkulaufzeit sorgen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Der YouTube-Kanal Mrwhosetheboss hat jetzt den Akku des Exynos 9820-Modells, welches auch in Deustchland erhältlich sein wird, gegen die Konkurrenz in Form des Huawei Mate 20 Pro, Oneplus 6T und Samsung Galaxy Note 9 antreten lassen.

Jedoch berichten die Jungs vom NotebookCheck von einem seltsamen Phänomen. Wenn das Samsung Galaxy S10+ länger nicht genutzt wird, entleert sich der Akku überraschend schnell. So verliert er über Nacht dann auch gut 17 Prozent.

Nach 14 Stunden „Nichtstun“ hat der Akku des Flaggschiffes fast ein Drittel seiner Ladung verloren. Noch konnte der Übeltäter, der so stark im StandBy am Akku saugt, jedoch nicht identifiziert werden.

Quelle(n):
https://www.youtube.com/channel/UCMiJRAwDNSNzuYeN2uWa0pA
https://www.notebookcheck.com/Samsung-Galaxy-S10-mit-schwachen-Standby-Zeiten.410962.0.html

Über Jörn Schmidt 17364 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*