Samsung Galaxy S10-Reihe kommt mit vorinstallierter McAfee-Bloatware

Samsung und McAfee haben eine langjährige Partnerschaft, welche die letzten Galaxy-Smartphones mit Software ausstattet, die vor Sicherheitsbedrohungen schützt.

Samsung Galaxy S10 Reihe Pressebild

Zum fünften Mal in Folge kündigte Samsung an, dass es sich entschieden hat, McAfee Software auf seinen Flaggschiff-Smartphones, in diesem Fall auf der Samsung Galaxy S10-Reihe, zu vorinstallieren.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen werden alle Samsung Galaxy S10-Modelle mit vorinstallierter Software zum „Schutz vor Malware“ ausgeliefert. Darüber hinaus hat McAfee den Samsung Secure Wi-Fi-Service hinzugefügt, für den das Unternehmen die Backend-Infrastruktur bereitstellt.

McAfee erwähnt jedoch, dass sicheres WiFi in den Vereinigten Staaten nur für T-Mobile und U.S. Cellular-Kunden bereitgestellt wird. Auch Besitzer der Samsung Galaxy S10-Modelle in Europa werden von diesem Service profitieren, allerdings nur in ausgewählten Märkten. Der südkoreanische Riese wird 250 MB monatliches Datenvolumen kostenlos anbieten, aber die Kunden haben die Möglichkeit, eine unbegrenzte tägliche oder monatliche Bandbreite zu kaufen.

Zum ersten Mal überhaupt kündigte Samsung an, dass seine Partnerschaft mit McAfee auf Smart TVs, PCs und Laptops ausgedehnt wird, die durch ähnliche Software geschützt sein wird.

Quelle(n):
https://www.businesswire.com/news/home/20190225005396/en/McAfee-Samsung-Extend-Partnership-Secure-Galaxy-S10

Über Jörn Schmidt 16655 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*