Samsung GALAXY S3 Neo offiziell vorgestellt

Na das gibt doch bestimmt wieder Ärger. Samsung hat nun das Samsung GALAXY S3 Neo offiziell vorgestellt, dabei handelt es sich um eine marginal verbesserte Version des Samsung GALAXY S3 aus dem Jahre 2012. Und während dessen User nach monatelangem Warten enttäuscht wurden, weil sie nun doch kein Android 4.4 Update bekommen, kommt eben jenes neue Samsung GALAXY S3 Neo mit Android 4.4.2 in den Handel. Das verstehe eine nun mal.

Samsung hat mal wieder zugeschlagen und ein altes Modell neu aufgelegt. Das 2012er Samsung GALAXY S3 kommt nun mit 0,5 GB RAM mehr als Samsung GALAXY S3 Neo in den Handel. Alle anderen Spezifikationen haben sich nicht geändert. Trotzdem reicht der größere Arbeitsspeicher aus, das neue Smartphone-Modell mit Android 4.4.2 auszustatten.

Samsung, Galaxy S3 Neo, Samsung Galaxy S3 Neo

Damit dürften wieder alle User des Samsung GALAXY S3 ins Knie gef… worden sein, sie bekommen nämlich kein Update. Aber Samsung ist ja immer gut dafür, alte Modelle neu aufzulegen und die dann noch einmal für teuer Geld zu verkaufen. Ich bin gespannt, wie lange das noch funktioniert, so langsam müsste doch jeder sehen, dass er verarscht wird.

Wie dem auch sei, das Samsung GALAXY S3 Neo soll noch Mitte Juni im Handel erhältlich sein, der Preis soll EUR 260,00 betragen. Dafür bekommt man mittlerweile bessere Modelle wie das Motorola Moto G. Aber letztendlich entscheidet ja der User, ob er Samsung’s Spielchen weiter mitmacht.

Quelle: Area Mobile

Über Jörn Schmidt 16305 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Kommentar

1 Trackback / Pingback

  1. Samsung GALAXY S3 Neo offiziell vorgestellt | A...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*