Samsung GALAXY S5: Probleme bei der Produktion des Fingerabdrucksensors

1

Beim neuen Samsung GALAXY S5 verbauen die Südkoreaner zum ersten mal einen Fingerabdrucksensor in einem ihrer Smartphone-Modelle. Dieser ist in den Home-Button des kommenden Flaggschiffes verbaut. Und dieser Fingerabdrucksensor könnte jetzt zu Problemen mit dem geplanten Samsung GALAXY S5 Verkaufsstart am 11. April führen. Denn angeblich gibt es Probleme bei der Produktion dieser.

Eines der Highlights des neuen Samsung GALAXY S5 ist sicherlich der verbaute Fingerabdrucksensor, mit diesem kann man sogar bei PayPal bezahlen. Doch eben jenes Feature bereitet jetzt Probleme in der Produktion. Man befürchtet sogar, dass Samsung die Nachfrage nach dem neuen Flaggschiff nicht komplett bedienen kann. Für die Südkoreaner wäre dies bestimmt nicht gerade schön, um es mal mildernd auszudrücken.

Samsung fertigt den Fingerabdruck in Eigenregie. Um am 11. April aber die Nachfrage nach dem Samsung GALAXY S5 decken zu können, befindet sich Samsung aktuell unter anderem in Verhandlungen mit Crucialtec, einem der renommiertesten Unternehmen für optische Trackpads in mobilen Geräten. So will man es schaffen, genügend Flaggschiffe für den immerhin in 150 Ländern geplanten Verkaufsstart zu produzieren.

Samsung Galaxy S5, Samsung, Galaxy S5, Samsung S5

Wenn man Gerüchten glauben darf, dann sind die derzeitigen Probleme beim Fingerabdrucksensor im Samsung GALAXY SD5 nichts neues. Schon beim Note 3 soll wohl nicht alles nach Plan gelaufen sein, deshalb verzichtete man dann im Endeffekt auch auf einen Sensor in diesem Gerät.

Quelle: Daum

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere