Samsung GALAXY S5 Zoom Spezifikationen erneut geleakt

Bereits vor knapp einer Woche tauchten das erste mal die Samsung GALAXY S5 Zoom Spezifikationen auf. Das auch das neue Samsung GALAXY S5 wieder „Geschwister“ bekommen würde, war bereits seit längerem klar. Und nun sind erneut die Samsung GALAXY S5 Zoom Spezifikationen aufgetaucht. Der neue Leak stammt aus Polen ist ist durchaus glaubwürdig, denn in der Nähe von Warschau gibt es ein Samsung R&D-Center.

Das Samsung GALAXY S5 Zoom wird wahrscheinlich bald erscheinen. Denn erneut sind nun die Spezifikationen des Modells geleakt worden. Das Highlight des neuen Foto-Smartphone dürfte wohl die 20 MP Kamera werden. Das neue Design soll jedoch deutlich schlanker sein als beim aktuellen Modell.

Das Samsung GALAXY S5 Zoom soll ein 4,8″ Super-AMOLED-Display mit 720p-Auflösung bekommen, im Inneren soll ein 1,6 GHz Quad-Core-Prozessor werkeln, dieser wird von 2 GB RAM unterstützt. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 zum Einsatz.

Samsung, Samsung Galaxy S5 Zoom, Galaxy S5 Zoom, Samsung S5 Zoom

Wann aber das Samsung GALAXY S5 Zoom genau erscheinen wird, ist noch unbekannt. Intern soll es bei Samsung aber bereits einen Termin für die Vorstellung geben. Angeblich soll der Samsung GALAXY S5 Zoom Release irgendwann im Mai stattfinden.

Quelle: Galaktyczny

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Nokia 9: Beta-Software bestätigt Dual-Kamera
  • Samsung könnte zukünftig auf Rundum-Display setzen
  • Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge Dezember-Update kommt in Deutschland an
  • Samsung Galaxy A3 2017 für 197,00 im Angebot
  • Doogee zeigt randloses Slider-Smartphone-Konzept
  • Samsung Galaxy S7 Firmware-Update [G930FXXS1DQL1] [DBT] [7.0]
  • Huawei Mate 10 Lite Firmware-Update [RNE-L21C432B130]
  • Sony Xperia XZ, Xperia XZs und Xperia X Performance Firmware-Update [41.3.A.2.24]
  • Huawei P9 Lite Firmware-Update [VNS-L31C432B397+VNS-L21C432B398]
  • Samsung Galaxy S8 Android 8.0 Oreo Update für Ende Januar 2018 angekündigt
  • Ein Kommentar zu “Samsung GALAXY S5 Zoom Spezifikationen erneut geleakt

    Kommentar verfassen