Samsung Galaxy S6: Laut Bloomberg kommt es mit einem Exynos

0

Samsung Galaxy S6 Konzept

Das Samsung Galaxy S6 wird auf dem MWC 2015 Anfang März erwartet. Passend dazu prasseln jetzt jeden Tag neue Gerüchte und Leaks zum kommenden Flaggschiff der Südkoreaner auf uns herein. So natürlich auch heute. Und heute meldet sich aber mal zur Abwechslung mit Bloomberg eine renomierte Quelle zu Wort. Diese will nun erfahren haben, dass das Samsung Galaxy S6 jetzt doch den hauseigenen Exynos verbaut haben wird.

Wie Bloomberg jetzt berichtet, wird Samsung bei seinem kommenden Flaggschiff Samsung Galaxy S6 auf den hauseigenen Exynos Prozessor setzen. Hierbei könnte es sich um den Exynos 7420, oder als leicht abgeänderte Version, den Exynos 7410 handeln. Der Grund für diese Entscheidung sei, dass der vormals favorisierte Qualcomm Snapdragon 810 zu warm wird. Über dieses Problem wurde ja schon des öfteren berichtet. Qualcomm hingegen bestreitet die Hitzeprobleme beim Snapdragon 810.

Samsung Galaxy S6 kommt mit hauseigenem Exynos

Noch weiß man natürlich nicht genau, was nun genau geschehen wird. Denkbar ist, dass das Samsung Galaxy S6 zum Start wirklich nur mit dem hauseigenen Exynos Prozessor bestückt wird. Auch darüber gab es ja erste Meldungen. Wenn dann Qualcomm die möglichen Probleme dann im Griff hat, könnte Samsung auch wieder Modelle mit dem Snapdragon 810 bauen.

[pullquote-left]Samsung Galaxy S6 mit Exynos 7420 oder 7410?[/pullquote-left]

Andere Hersteller der neuen Flaggschiffe werden wohl auf den Qualcomm Snapdragon 810 setzen. was bleibt ihnen auch anderes übrig. Einzig Samsung ist in der komfortablen Position, mit den Exynos Prozessoren gleichwertige selbst herzustellen. Und wenn der Qualcomm Snapdragon 810 eben Probleme macht, dann greift man auf den eigenen zurück. Ungewöhnlich ist dies aber nicht, auch von den Vorgängermodellen gab es immer zwei verschiedene Versionen.

>>> Die bisherigen Samsung Galaxy S6 Beiträge


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.