Samsung Galaxy S6 & S6 edge: Modelle mit Samsung-Kamerasensor entdeckt

0

Samsung Galaxy S6 Family

Es gibt jetzt ein wenig Verwirrung um das Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge. Im speziellen geht es um die verbaute Hardware, genauer gesagt um die Kamera-Sensoren. Denn nun sind Modelle des neuen Flaggschiffes aufgetaucht, welche nicht mit dem im Teardown bekannt gewordenen IMX240 von Sony ausgestattet waren, sondern mit ISOCELL-Kamera-Modulen aus dem eigenen Hause.

Ja was denn nun? Es scheint unterschiedliche Modellvariante des Samsung Galaxy S6 & S6 edge zu geben. Jetzt sind nämlich Varianten aufgetaucht, die mit dem hauseigenen ISOCELL-Sensor statt des IMX240 von Sony ausgestattet waren. Auch die Jungs von SamMobile sind im Besitz eines dieser Modelle, in dem ein Samsung-Sensor mit der Modellnummer S5K2P2 verbaut ist. Jedoch gibt es keine weiteren Details zu diesem Sensor. Große Unterschiede zum Sony-Sensor dürfte es allerdings nicht geben, denn sonst würde die Fotoqualität der Modelle sich zu sehr unterscheiden.

Samsung verbaut eigenen Kamera-Sensor

Man geht davon aus, dass Sony evtl. nicht genügend Sensoren zur Verfügung stellen konnte und es so wohl eben auch Modelle des Samsung Galaxy S6 mit dem hauseigenen ISOCELL-Sensor gibt. Es könnte also sein, dass nur ein geringer Teil der verkaufen Modelle mit dem Samsung -Sensor ausgestattet ist.

Wer von euch vielleicht auch einmal prüfen will, welchen Kamera-Sensor in seinem Samsung Galaxy S6 bzw. Galaxy S6 edge verbaut ist, der kann mit dem Code *#34971539# das erweiterte Einstellungsmenü des Smartphones aufrufen und dies nachprüfen. Es ist aber davon auszugehen, dass hierzulande wohl nur Modelle mit dem IMX240 von Sony verkauft wurden.

>>> Die bisherigen Samsung Galaxy S6 Beiträge


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.