Samsung Galaxy S7 und S7 edge: microSD-Karten als internen Speicher verwenden

Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 edge Android Smartphones

Ein Vorteil haben das neue Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge wieder, und zwar den verbauten microSD-Slot. Damit kann man nun den speicher bei Bedarf wieder erweitern. Das hatte man ja zum Entsetzen der User beim Vorgänger abgeschafft. Denn hat die Sache einen Haken, denn man kann die microSD-Karte nicht als internen Speicher einbinden. Offiziell jedenfalls.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Offiziell kann man beim Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge die microSD-Karte nicht als internen Speicher einbinden. Doch versierte User können es trotzdem schaffen. Dafür benötigt man weder einen Unlock oder Root, also alles gefahrlos ausprobierbar. Jedoch sollte einem ADB nicht fremd sein, denn darüber läuft die ganze Sache. Es gibt auch eine Anleitung von Modaco, diese beschreibt genau wie ihr vorgehen müsst. Dort könnt ihr in Ruhe alles nachlesen, wie gesagt, für erfahrene Anwender ist das kein Problem. Wichtig ist aber, dass ihr vorher eure Daten der microSD-Karte des Samsung Galaxy S7 bzw. S7 edge sichert, denn sonst sind diese weg!

Über Jörn Schmidt 16671 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*