Samsung Galaxy S8/S8+: Daydream-Support in den USA gestartet

Samsung Galaxy S8 Android Smartphone

Bereits vor einigen Tagen wurde es angekündigt, seit gestern nun ist der Samsung Galaxy S8/S8+ Daydream-Support in den USA gestartet worden. Den Start macht das Samsung Galaxy S8 des amerikanischen Providers Verizon. In den nächsten Tagen dürften dann auch das Samsung Galaxy S8+ und weitere US-amerikanische Provider folgen.

Der Samsung Galaxy S8/S8+ Daydream-Support ist also nun in den USA gestartet, wenn auch erst einmal nur auf einem Modell eines Anbieters. Verizon macht bei seinem Samsung Galaxy S8 den Anfang. Auf der Google I/O 2017 Ende Mai wurde ha bekannt gegeben, dass die beiden Flaggschiffe des südkoreanischen Herstellers den Support erhalten werden. Zwar hat Samsung sein eigenes VR-Ökosystem, doch anscheinend hat Google sehr viel Geld bezahlt, um Samsung mit ins Boot zu holen. In den nächsten Tagen dürften dann auch die anderen Provider in den USA nachziehen und es werden dann natürlich auch beide Modelle unterstützt werden. Wie es mit dem Daydream-Support hier bei uns in Deutschland aussieht, ist derzeit noch völlig offen.

Über Jörn Schmidt 16247 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*