Samsung Galaxy S8 und Galaxy Note 8: Neuer Bootloader blockiert fremde Firmware

0

Samsung Galaxy Note 8 Android Smartphone

Schlechte Nachrichten für die Freunde des rooten bei Samsung-Smartphones. Denn ein neuer Bootloader bei den Modellen wie Samsung Galaxy S8, Galaxy S8+ oder auch Galaxy Note 8 sorgt dafür, dass dieser gesperrt bleibt und es so nicht mehr möglich ist, die Smartphones mit anderen Firmwares zu bespielen.

Schon Samsung KNOX hat die User von Samsung-Smartphones vor ein paar Jahren genervt. Konnte man doch so überprüfen, ob ein Smartphone jemals entsperrt wurde. Doch nun geht man einen Schritt weiter und macht den Bootloader komplett dicht. Und das ohne das die User das unbedingt mitbekommen. Denn der neue Bootloader kommt mit dem Januar 2018 Sicherheitsupdate auf die Smartphones. Gleichzeitig werden sie damit auch vor „Spectre“ und „Meltdown“ geschützt. Und so gibt es damit nach dem Update keine Möglichkeit mehr, ältere oder andere Firmware-Versionen zu flashen. Und auch das wohl bekannteste Tool wird damit überflüssig, Odin.

Damit dürfte Samsung die gesamte Community gegen sich aufbringen. Sorgt man doch mit dem Update dafür, dass eine Installation fremder Firmware nicht mehr möglich ist. Heißt also z.B., dass ihr kein im Ausland gekauftes Modell mehr mit der deutschen Firmware versehen könnt. Oder auch aus einem gebrandeten Modell ein freier zu machen. Aber auch die Installation eines Updates via Sideload ist nun nicht mehr möglich, es muss auf das OTA-Update gewartet werden. Irgendwie ist das doch alles Kacke! Oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere