Samsung Galaxy S9+: Das kostet das Flaggschiff in der Herstellung

0

Samsung Galaxy S9+ Android Smartphone

Das neue Samsung Galaxy S9+ kostet im Handel EUR 949,00. Doch was kostet das Smartphone eigentlich in der Herstellung? Darauf gibt es nun eine Antwort.

Das Samsung Galaxy S9+ ist das bisher teuerste Samsung Smartphone. Mit EUR 949,00 schlägt es doch ein richtig großes Loch ins Kontor. Was wäre es schön, wenn man das Flaggschiff zum Herstellungspreis bekommen könnte. Doch was kostet das Samsung Galaxy S9+ eigentlich in der Herstellung? Darauf gibt nun Bloomberg die Antwort und listet die Kosten der einzelnen Bauteile auf.

379 US-Dollar, also umgerechnet ca. EUR 307,00 kostet die Produktion des neuen Flaggschiffs. Der Vorgänger kostete zum Vergleich EUR 278,00 in der Herstellung. Am teuersten sind natürlich die neue Dual-Kamera und das OLED-Display des Smartphones. EUR 39,00 soll die Dual-Kamera kosten, EUR 59,00 kostet das Display. Damit kommen diese beiden Bauteile auf knapp ein Drittel des Gesamtpreises.

Der Exynos 9810 kommt auf einen Preis von EUR 55,00 und der verbaute Speicher schlägt insgesamt mit EUR 41,00 zu Buche. Der Rest geht für weitere Komponenten des Samsung Galaxy S9+ drauf. In Deutschland kommt Samsung bei einem Verkaufspreis von EUR 949,00 auf eine Marge von EUR 642,00 – was 67,65 Prozent entspricht. Doch natürlich bleiben Samsung nicht 642,00 vom Verkaufspreis. Denn nicht eingerechnet sind hier noch die Kosten für Marketing, Entwicklung, Bezahlung der Mitarbeiter, Steuern und Einfuhrzölle. Dennoch dürfte ein hübsches Sümmchen für Samsung am ende übrig bleiben.

   Samsung Galaxy S9+ kaufen   

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere