Samsung Galaxy X: Skizzen und Benutzeroberfläche aufgetaucht

Samsung Galaxy X

Jetzt sind Skizzen und die Benutzeroberfläche des möglichen Samsung Galaxy X aufgetaucht sein. Das faltbare Smartphone wird ja für 2018 erwartet. Dennoch sind die Skizzen ein wenig ernüchternd, denn das, was man sich unter dem Samsung Galaxy X immer vorgestellt hat, scheint so nicht zu kommen.

Bilder sollen die Benutzeroberfläche eines Prototypen des Samsung Galaxy X zeigen. Natürlich sind diese nun schon etwas veraltet, die sollen aus dem Jahr 2016 stammen. Ein weiters Bild zeigt die Skizze des faltbaren Smartphones, welche mich ein wenig enttäuscht. Denn hier sehen wir kein Smartphone, wo das Display zusammengeklappt wird. Sondern zwei Displays, die miteinander verbunden sind. Wenn das Samsung Galaxy X so erscheinen würde, wäre es aber nicht das erste. Denn das ZTE Axon M war hier schneller. Aber es soll sich ja um einen Prototypen handeln, dieser kann natürlich final ganz anders aussehen. Im nächsten Jahr soll das Samsung Galaxy X dann endlich erscheinen. Angeblich plane man, nur 100.000 Geräte zu produzieren. Die Menge sei hauptsächlich zum Testen gedacht. Wie kommt das Samsung Galaxy X bei den Usern an? Was gibt es an Problemen? Und natürlich muss man die User daran gewöhnen, dass sie jetzt wieder ein Smartphone haben, welches man zusammen klappen kann. Und da könnten 100.000 Geräte eine überschaubare Anzahl sein. [Quelle: GalaxyClub | via: AndroidPIT]

PS: Ab sofort gibt es die News auch bei Telegram, dort habe ich für euch einen offenen Kanal eingerichtet, bei dem ihr völlig kostenlos die neuesten News sofort nach dem Erscheinen als Nachricht bekommt.


[quads id=3]

Über Jörn Schmidt 15936 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*