Samsung Gear A: Design und UI der runden Smartwatch durch SDK verraten

0

Samsung Gear A

Vor ein paar Tagen wurde nun auch von Samsung endlich bestätigt, dass man na seiner ersten runden Smartwatch arbeite. Bereits Ende April hatte man ja das passende SDK für die Smartwatch freigegeben. Damit soll den Entwicklern genügend Zeit gegeben werden, Apps usw. für das Modell zu entwickeln. Und eben jenes SDK verrät nun auch schon eine ganze Mende über das Design und das Benutzerinterface der kommenden Samsung Gear A.

In den nächsten Monaten wird Samsung seine erste runde Smartwatch präsentieren. Mit dem Release rechnet man nach letzten Stand der Dinge zur IFA 2015 im September in Berlin. Denn dort hätte man die entsprechende Bühne dafür, im Zuge des Samsung Galaxy Note 5 Release wären viele Medienvertreter vor Ort und die Samsung Gear A hätte gleich einen perfekten Auftritt. Und jetzt sind nicht nur erste Bilder der Benutzeroberfläche der kommenden Smartwatch aufgetaucht, sondern dank des SDK erfahren wir jetzt auch schon die ersten technischen Spezifikationen.

Samsung Gear A: Eine runde Sache

So soll das Display der Samsung Gear A mit einer Auflösung von 360 x 360 Pixeln bei 305 ppi und 1,65″ erscheinen. Unter der Haube gibt es Module für GPS, WLAN, Bluetooth Gyro/Beschleunigung, Herzfrequenz und Mobilfunk. Damit ist auch klar, dass die Smartwatch ohne Smartphone funktionieren wird. Derzeit läuft die Entwicklung unter dem Projeknamen „Project Orbis“ weiter auf Hochtouren.

Wie auch bei seinen letzten Modellen wird die Samsung Gear A jedoch nicht mit Android Wear erschienen, sondern auf Tizen als Betriebssystem setzen. Dies trübt doch ein wenig die Vorfreude auf das Modell, jedenfalls bei mir. Ich bin schon gespannt, wie die Gear A dann wirklich aussehen wird, ich hoffe doch, dass man bald erste Bilder zu sehen bekommt.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.