Samsung: Gewinneinbruch im 3. Quartal

1

Jetzt hat es auch Samsung erwischt. Der Smartphone-Hersteller meldet für das dritte Quartal 2014 einen Gewinneinbruch. Und dieser ist richtig heftig. Samsung hat gestern Abend die vorläufigen Zahlen bekannt gegeben, und diese sprechen ein nicht gerade rosiges Bild. Im Vergleich zum Vorjahresquartal hat das Unternehmen einen Gewinneinbruch um bis zu 60 Prozent zu vermelden. Die Krise bei den Smartphones geht also auch nicht beim Branchenprimus spurlos vorüber.

Das es bei den Smartphones durch einen immer heftigeren Konkurrenzkampf und durch die Sättigung des Marktes zwangsläufig zu Umsatzrückgängen kommen musste, war klar. Das hat ja auch schon HTC schmerzhaft zu spüren bekommen. Das aber jetzt auch Samsung so heftig getroffen wird, damit hat wohl keiner gerechnet.

Samsung Logo

Man geht davon aus, dass der operative Gewinn im dritten Quartal 2014 um 57,8 Prozent bis 61,8 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum 2013 fallen wird. Der Gewinn soll zwischen 2,9 bis 3,2 Milliarden Euro liegen. Auch beim Umsatz geht man von einem Rückgang von ca. 20 Prozent aus.

Einer der Gründe für diese schlechten Zahlen sind die Samsung Smartphones, Ja, man mag es kaum glauben, aber Samsung hat derzeit massive Probleme, ihre Modelle an den Mann zu bringen. Gerade in so wichtigen Märkten wie China haben die Südkoreaner besonders mit der günstigen Konkurrenz von Xiaomi & Co. zu kämpfen. Und auch die Verkaufszahlen der Flaggschiffe Samsung GALAXY S5 und des Samsung GALAXY Note 4 sind auch deutlich schlechter als erwartet.

Quelle: Samsung

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here